ETH-Handelsvolumen stieg stärker als das von Bitcoin

In der ersten Hälfte des Jahres 2021 wuchs das Handelsvolumen von Ether dreimal so schnell wie das von Bitcoin.

In der ersten Hälfte des Jahres 2021 stieg das ETH-Volumen um mehr als 1.400% auf insgesamt 1,4 Billionen Dollar, während das Volumen von BTC um 489% auf insgesamt 2,1 Billionen Dollar anstieg.

ETH übertrifft BTC zum ersten Mal

www.indexuniverse.eu hat Daten von 20 Handelsplätzen ausgewertet und einen Bericht veröffentlicht, in dem es mitteilt, dass das Handelsvolumen von Ether in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 um 1.461 % gestiegen ist. Sein Gesamtvolumen kletterte auf 1,4 Billionen Dollar, verglichen mit 92 Milliarden Dollar im ersten Halbjahr 2020. In der Zwischenzeit verzeichnete Bitcoin einen Anstieg von 489 %, und sein Handelsvolumen erreichte 2,1 Billionen Dollar.

Der Coinbase-Bericht stellte fest:

„Viele unserer größten institutionellen Kunden, darunter Hedge-Fonds, Stiftungen und Unternehmen, haben ihr Engagement in ETH im ersten Halbjahr erhöht oder neu aufgenommen, weil sie glauben, dass der Vermögenswert langfristig genauso stark ist wie BTC und eine differenzierte Rolle in ihren Portfolios spielt.“

Die Studie enthüllte auch die Zahlen zur Gesamtmarktkapitalisierung für die erste Hälfte des Jahres 2021. Zu Beginn des Jahres lag der Markt bei 769 Milliarden US-Dollar und stieg im Mai auf 2,4 Billionen US-Dollar. Anschließend sank er bis zum Ende des Zeitraums auf 1,4 Billionen Dollar.

Der größte Teil der Bitcoin-Gewinne wurde in den ersten Monaten des Jahres 2021 bis April erzielt, als der Preis auf ein ATH anstieg. Im Gegensatz dazu verzeichnete Ether die meisten Gewinne im Mai 2021, als er mehr als 4.000 Dollar wert war.

Kann ETH die größte Kryptowährung werden?

Die Debatte, ob Ether den Bitcoin überholen und zum führenden digitalen Vermögenswert werden kann, war in den letzten Jahren ein heißes Thema.

Anfang Mai meldete sich der Milliardär und Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban, zu Wort und nannte drei Gründe, warum ETH den BTC überflügeln wird: Das Ethereum-Netzwerk ist in der Lage, mehr Transaktionen pro Sekunde zu verarbeiten, und es ist die Plattform, auf der „die Zukunft des Finanzwesens“ aufgebaut wird. Außerdem hat es im Vergleich zu Bitcoin eine höhere Auslastung.

Der prominente Investor Mike Novogratz äußerte sich ebenfalls zu diesem Thema. Der renommierte Krypto-Bulle deutete an, dass ein solches Szenario, in dem Ether Bitcoin übertrifft, möglich ist, da das Netzwerk hinter der zweitgrößten Kryptowährung schnell wächst. Er skizzierte jedoch die Eigenschaften der beiden digitalen Vermögenswerte, wobei er davon ausging, dass BTC die digitale Version von Gold sein wird, während ETH andere Zwecke erfüllen wird:

„Ich denke, dass Ethereum eines Tages sogar die größte Kryptowährung werden könnte, aber sie wird einen ganz anderen Verwendungszweck haben als BTC.“